Die innere Sicherheit

humanistische psychotherapie

mehr dazu

Innere Sicherheit

... und humanistische Gesprächs- und Gestalttherapie

profile

Willkommen auf meiner Praxisseite, auf der ich einen Einblick in mein Angebot für Humanistische Psychotherapie geben möchte. „Innere Sicherheit", damit meine ich die Stabilität, die in uns ist, wenn wir unser Leben selbstbestimmt und in Achtsamkeit und Wertschätzung unserer eigenen Person gegenüber führen können. Wenn wir wissen, was wir wollen, wer wir sind, wie wir das wurden, was wir heute leben. Und wenn wir unser Leben so gestalten können, dass es mit unseren eigenen Bedürfnissen und unserem Wesen übereinstimmt.

Oder eben auch nicht.

  • Wenn innere Sicherheit bedroht oder verloren gegangen ist, durch Selbstzweifel, Druck, Belastungen und Störungen von außen.
  • Wenn innere Sicherheit im Leben nie richtig wachsen und entstehen durfte und sich daraus ein seelischer Konflikt oder ein hoher Leidensdruck ergibt.
  • Wenn innere Sicherheit immer wieder große Löcher und Einfallstore bietet, an denen sich seelische und psychische Konflikte und Störungen entzünden.
  • Wenn eine innere Sicherheit nur ein gewachsener Panzer ist, der seit langer Zeit verhindert, dass wir lernen, wachsen und uns entwickeln können, um ein gutes Leben zu führen.

Dann biete ich Ihnen an, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Mein Angebot: Therapeutische Begleitung bei Krisen im persönlichen Lebensbereich, psychischen Konflikten und Störungen.

Bitte beachten Sie: In absoluten psychischen Notfällen finden Sie bei einem Arzt und hier die richtige Anlaufstelle!

Kurz vorgestellt

Christian Siepmann - Heilpraktiker (Psychotherapie) HPG

profile

Jahrgang 1965, Studium der Sozialpädagogik, acht Jahre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Heimerziehungsbereich. Danach Ausbildung zum Schriftsetzer/Mediengestalter, tätig in Druck- und Medienbetrieben sowie in der Touristik. Privat acht Jahre Theaterarbeit. 2011 Ausbildung in humanistischer Psychotherapie an der Thalamus-Heilpraktiker-Schule in Essen. mit dem Inhalt Theorie und Praxis der Gesprächs- und Gestaltherapie. Prüfung zur Erlangung der gesetzlichen Ausübung der Heilkunde vor dem Gesundheitsamt Essen in 2013.

Stetige Supervision mit Kollegen sowie Fortbildungen sind mir selbstverständlich. Neue, alternative Wege und Ansätze wie z.B. die Initiatische Schwertarbeit, die ich durch Winfried Wagner erfahren konnte und erfahre, sehe ich als großartige Möglichkeiten, die ergänzend und gewinnbringend in die therapeutische Arbeit miteingebracht werden können.

Mein Angebot

und eine Ermutigung meinerseits

An der Schwelle ...

Sie haben sich entschlossen, Hilfe zu suchen, aber der erste Gang ist nicht einfach. Die eigene Geschichte immer neu erzählen zu müssen, das ist jedesmal eine neue Überwindung, Dazu die Ungewissheit, was in einer Therapie alles auf Sie zukommt und die Befangenheit, sich einem fremden Menschen gegenüber in einem sehr schwachen Moment öffnen zu sollen.

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle Mut machen, diese Schwelle zu überschreiten und sich den Beistand zu holen, den Sie brauchen. Sehen Sie den Therapeuten als Ihren Begleiter, den Sie für sich auswählen. Wir finden heraus, ob Sie mit mir arbeiten wollen und tun dies dann in einer vertrauensvollen Atmosphäre. Sollte dies mit uns nicht zustande kommen, finden Sie hier weitere Vorschläge mit Kollegen, die Ihnen vllt. weiterhelfen können.

Ein generelles „mentales Fitness“-Training für alle Fälle erwartet Sie bei mir eher nicht. Ich glaube, jedes Individuum verdient einen individuellen Weg. Zusammen gehen wir ihn.

Therapie bei Ihnen - wie läuft das?

Wir treffen uns zu einem kostenfreien Erstgespräch in meiner Praxis, indem wir klären, was Sie zu mir führt. Sie können sich danach entscheiden, ob Sie sich vorstellen können, mit mir zu arbeiten. Im weiteren Vorgehen treffen wir uns im verabredeten Turnus zu einer gemeinsamen Stunde in meinen Praxisräumen.

Was tue ich: Sie ernst nehmen, Ihnen einen sicheren Raum bieten und das Gefühl vermitteln, dass Sie mit Ihrer Lage nicht allein sind. Zuhören, mich in Ihre Gedanken und Gefühle einfühlen, und aus verschiedenen Perspektiven widerspiegeln. Mit Ihnen erforschen, was in der Sekunde des Moments in Ihnen vorgeht, damit uns klar wird, was Sie hier und jetzt und bis hierhin unbewusst bewegt.

Mit diesen und weitere Methoden der Gesprächs- und Gestalttherapie erarbeiten Sie sich einen intensiven Blick auf sich. Eine Voraussetzung dafür, dass Sie wieder kompetent werden, Ihre persönliche Krise lösen, bzw. den besten Weg für sich zu erkennen.

 

Offene Fragen

Was bis hierhin noch unklar ist

Was ist denn ein Heilpraktiker (Psychotherapie)?

Der Heilpraktiker (Psychotherapie), so lautet der offizielle Titel, hat die Erlaubnis, auf dem Gebiet der Psychotherapie behandelnd tätig zu sein. Dazu hat er vor einem Gesundheitsamt eine Prüfung abgelegt, die ihm bescheinigt, dass er psychische Erkrankungen diagnostizieren kann und weiss, welche davon er behandeln darf und wann Notfälle vorliegen. Seine fachliche Eignung bestimmt er durch eine eigene Ausbildung. Dazu mehr hier.

Was kostet mich die Therapie bei Ihnen? Und die Medikamente?

Wir vereinbaren zunächst ein kostenloses Erstgespräch, in der wir klären, was ihr Anliegen ist und nach dem Sie beurteilen können, ob ich der richtige Begleiter für Sie bin. Entscheiden Sie sich für weitere Sitzungen, beträgt mein Honorar für jede Therapiestunde (Dauer 60 Minuten) 50,-. Über die Zahlungsweise können wir uns gerne individuell absprechen. Medikamente und Präparate jeglicher Art darf ich Ihnen weder verschreiben noch ausgeben.

Übernimmt meine Krankenkasse die Therapiekosten?

In vielen Fällen leider nein. Die gesetzlichen Krankenkassen gehen fast alle davon aus, dass lediglich bestimmte psychotherapeutische Verfahren bezahlt werden, und dass es dazu eines kassenzugelassenen Psychotherapeuten bedarf. Je nach Krankenkasse und Versicherungsform ist es möglich, dass Sie eine Therapie bei mir im Rahmen eines Kostenerstattungsverfahrens mit Ihrer Versicherung beantragen können. Dazu informiere ich Sie gerne.

Gibt es überhaupt Vorteile, zu einem Heilpraktiker zu gehen?

Ich bin nicht an ein bestimmtes Therapieverfahren gebunden, sondern frei in der Wahl der Methoden. Das ermöglicht, dass ich mich in Ansätzen fortbilde, die neben den gängigen Therapieverfahren andere, moderne Wege beschreiten

In der Regel bekommen Sie bei mir schnell einen Termin. Das kann hilfreich sein, wenn Sie sofort Hilfe brauchen, ein kassenzugelassener Therapeutenplatz aber noch lange auf sich warten lässt. Auch in dieser Wartezeit kann ich Ihnen anbieten, zur Überbrückung eine Begleitung zu sein..

Eine Arbeit mit mir bedeutet auch, dass außer in der vorgeschriebenen Dokumention bei mir, nirgendwo etwas über Ihre Beweggründe und die Therapie festgehalten wird.

Wie viele Stunden dauert denn eine Therapie?

Das kann man nicht pauschal sagen. Die Anzahl der Stunden richtet sich nach Ihnen und Ihren Bedürfnissen. Sie entscheiden, wie oft ich Sie begleite. Eine individuelle Regelung treffen wir gerne zu Beginn aber ... nichts ist in Stein gemeißelt und wir können flexibel auf sich ändernde Bedingungen reagieren.

Oftmals vereinbaren meine Klienten mit mir eine begrenzte Anzahl von Stunden, um danach zu entscheiden, wie es weitergehen soll.

„Viel hilft viel“ ist in der Therapie keine gültige Regel. Vielleicht genügen wenige Stunden, um sich über sich und die Problematik klar zu werden.

Kontakt Impressum Links

wie man mich erreicht - was noch interessant ist

Impressum & Datenschutz

Anbieter i.S.d. § 5 TMG:
Christian Siepmann
Am Krausen Bäumchen 94, 45136 Essen
Telefon: 0201-80 939 744
Email: mail@die-innere-sicherheit.de

Inhaltlich (Redaktionell) verantwortlich i.S.d.
§ 55 Abs. 2 RStV: Christian Siepmann, Anschrift und Kontaktdaten siehe oben

Fotonachweis: alle Bilder © Christian Siepmann,
bis auf Foto in Slideshow „Familienbilder/Album“ Titelseite: © Udo Kruse - Fotolia.com

... weiter zum gesamten Impressum- und Datenschutztext


Größere Kartenansicht / Impressum